Das Skimuseum in Damüls

Das Skimuseum in Damüls ist im ehemaligen Pfarrhaus untergebracht. Der gesamte Pfarrhof wurde 1608 erstmalig erbaut. Sein heutiges Aussehen erhielt er beim Umbau im Jahre 1882 und der Sanierung im Jahr 2017. Als letzter Pfarrer war hier der weitum bekannte Reinhold Simma aus Mellau tätig. Er ist immer noch vielen Menschen in lebendiger Erinnerung. Zusammen mit dem direkt angebauten Pfarrstall bietet dieses Ensemble viele Möglichkeiten. Es ist die ideale Voraussetzung für diverse Ausstellungen sowie für kulturelle Events im kleinen Rahmen.

Ein wichtiger Teil dieses Ensembles ist das im Pfarrhof integrierte Skimuseum. Diese Dauerausstellung wurde im Sommer 2017 komplett überarbeitet. Und erhielt in weiterer Folge von der FIS die offizielle Auszeichnung „FIS Skimuseum“. Die Ausstellung umfasst 100 Jahre Vorarlberger Skigeschichte, sowie die Vorarlberger Ski-Rennsportgeschichte.

Im zweiten Obergeschoss befindet sich aktuell eine Ausstellung des einzigen Damülser Ehrenbürgers, Josef Abel. Er war lange Zeit als Schuldirektors in Damüls tätig. Daneben betätigte er sich als Maler und Komponist. Diesen Leidenschaften geht Josef Abel immer noch nach. Mit dieser Ausstellung werden seine Werke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag und Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr.
Gruppen auf Anmeldung möglich.
Der Eintritt ist frei.